Seit dem 27. Januar können sich Kunden auf stark reduzierte Waren stürzen, denn der Winterschlussverkauf ist in vollem Gange.

Vor einigen Jahren wurden die gesetzlichen Regelungen für den Winterschlussverkauf aufgehoben, doch in vielen Städten lebt diese Tradition jedes Jahr zwischen Ende Januar und Anfang Februar weiter. Auch in Aalen ist hat sich der WSV so gut gehalten, dass er nicht mehr wegzudenken wäre.

Viele Geschäfte der Aalener Innenstadt haben ihre Saisonware in dieser Zeit stark reduziert, denn die Lager der Händler müssen leer geräumt werden um Platz für die neuen Frühjahrskollektionen zu schaffen. Auch der milde Winter ist Grund für den extremen Abverkauf. Deshalb locken die Händler mit Prozenten von bis zu 70%. Egal ob Schuhe, Taschen, Textil, Möbel oder Haushaltswaren, wer jetzt noch etwas braucht, findet es bestimmt.
Dabei heißt es immer: „Schnell sein lohnt!“ und wer es doch nicht rechtzeitig schafft, der ergattert bestimmt den einen oder anderen Blick auf die neuen Trends und Frühjahrskollektionen 2020.